Aufrufe
vor 3 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017

  • Text
  • Spiel
  • Rollstuhl
  • Deutschen
  • Deutschland
  • Menschen
  • Frankreich
  • Deutsche
  • Hamburg
  • Gruppe
  • Juni
Verbandsmagazin des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes e.V.

KURZ + BÜNDIG NEUE

KURZ + BÜNDIG NEUE DRS-VEREINE Als neue Rollstuhlsportgruppe im DRS begrüßen wir: REHASPORTVEREIN MÜHLHAUSEN Tonbergstr. 51, 99974 Mühlhausen Ansprechpartner: Marco Pompe Fon 0 36 01/ 40 73 70 iloh@gmx.net www.rehasportverein-iloh.de Sportarten: Basketball, Boccia, Handbike, Badminton, Mobilitätstraining WOIPERDINGERS- DREAM-TEAM E. V. Ansprechpartner: Petra Kistler Mobil 01 51 / 26 77 89 25 Petra.Kistler@t-online.de Sportarten: Handbike, Rollstuhlbasketball Der BRSNW schafft Begegnung durch Sport ■ Tausende Besucher nutzen das vielfältige Bewegungs-, Spiel und Sportprogramm des BRSNW beim ›Tag der Begegnung‹ in Köln. Beim Turnier um den WestLotto-Cup spielten rund 80 Fußballer mit geistiger Behinderung mit großer Freude. Bei frühlingshaften Temperaturen haben unterschiedlichste Menschen mit und ohne Behinderung den Tag der Begegnung im Kölner Rheinpark zu einem fröhlichen Familienfest gemacht. Seinen Anteil daran hatte auch der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V., (BRSNW) der an zwölf verschiedenen Standorten im Tanzbrunnen und im Rheinpark Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für die 40.000 Besucher bereitstellte, darunter auch einen Rollstuhl-Parcours. Foto: BRSNW KoRolli-Urgestein, Gründungsmitglied, über zwei Jahrzehnte 1. Vorsitzender, Rollibasketballer, Freund und vieles mehr. Wir trauern um unseren KoRolli Thorsten Stöckle Du wirst uns fehlen, in unseren Gedanken beim Training aber weiter mitrollen und in der Uni-Sporthalle Körbe werfen, bei der Weihnachtsfeier weiter Späße machen, beim Käffchen an der Marktstätte sitzen oder natürlich an der Konstanzer Fasnacht mit den Konstanzer Stadtfüxen unterwegs sein. Die schönen Erinnerungen bleiben uns und damit bleibst du! Deine KoRollis Dieter, Eddi, Hermann, Jürgen & Sonja, Kerstin R., Marco, Roland, Burkhard, Christel, Gerald, Steffen, Dorle & Rainer, Ursula, Jane & Sebastian, Kerstin Z., Andreas, Klaus, Hans-Jürgen, Angelika & Jochen mit Rania, Benjamin und Angelina & Fridolin. Die Sport- und Kulturgemeinschaft für Rollstuhlfahrer Bad Wildbad e. V. trauert um ihr Gründungsmitglied Reinhold Würde *11.11.1938 † 07.05.2017 Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrenmitglied der SGR Bad Wildbad Der Behindertensport stand für ihn immer an erster Stelle. Er war hilfsbereit und mit seiner offenen, auch fordernden herzlichen Art, war er sehr beliebt und wurde von allen sehr geschätzt. Mit Reinhold Würde verliert die SGR Bad Wildbad ein verdientes und engagiertes Mitglied, das sich durch sein Wirken außerordentlich für den Behindertensport eingesetzt hat. Er war Jahrzehnte lang unser Übungsleiter und Sportwart. Der Familie des Verstorbenen gilt unsere herzliche Anteilnahme. Wir werden Reinhold in dankbarer und ehrenvoller Erinnerung behalten. Für die SGR Bad Wildbad Der Vorstand 6 Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017

www.volkswagen-mobil.de Ich bin ich. Und das ist mein Volkswagen. Ferdinand, 2 Jahre, Berufswunsch: Pilot Carsten, 53 Jahre, Projektmanager, Volkswagen Kunde Volkswagen Fahrhilfen. Individualität in Serie. „Mobilität bedeutet für mich Lebensqualität. Mein Volkswagen unterstützt mich dabei, weil ich weiß, dass ich mich ganz auf ihn verlassen kann – im Job sowie bei den Ausflügen mit meiner Familie.“ Sichern auch Sie sich Individualität in Serie und zudem bis zu 15 % Nachlass. 1 Ihr Volkswagen Partner berät Sie gern. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,3–3,8 (kombiniert), CO 2-Emissionen in g/km: 168–96 (kombiniert). 1 Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung im Zeitraum 01.01. bis 31.12.2017 beim Kauf von nahezu allen fabrikneuen Fahrzeugen der Marke Volkswagen PKW einen Nachlass von 15 % auf den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Listenpreis, inklusive Fahrhilfen. Voraussetzung: Grad der Behinderung mind. 50. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

Noch mehr "Sport und Mobilität"

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 04/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 03/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 2/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 01/2017

Ausgewählte DRS Artikel bei unseren Medienpartnern

Momo 3/2017 - Alles was Kinder bewegt
Barrierefrei 03/2017 - Lifestyle und Mobilität für Menschen mit Handicap
Momo 12/2016
Barrierefrei 12/2016