Aufrufe
vor 4 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017

  • Text
  • Spiel
  • Rollstuhl
  • Deutschen
  • Deutschland
  • Menschen
  • Frankreich
  • Deutsche
  • Hamburg
  • Gruppe
  • Juni
Verbandsmagazin des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes e.V.

Jetzt

Jetzt mit Einzelbetriebserlaubnis zur Nutzung im Straßenverkehr mit Höchstgeschwindigkeit 15 km/h erhältlich DAS KRAFTVOLLE PRO ACTIV ZUGGERÄT Lenkerposition: In Höhe und Winkel verstellbar Farb-Display: Maximalgeschwindigkeiten von 6 km/h, 15 km/h oder 24 km/h und Rückwärtsgang Controller: Bequeme Bedienung aller Grundfunktionen des Antriebssystems, ohne die Hand vom Handgriff zu nehmen Akku: Reichweite bis zu 80 km durch Doppelakku und Erweiterung der Reichweite durch Rekuperation möglich Leichtes Vorankommen mit dem eigenen Rollstuhl ohne Einsatz von Muskelkraft. ► Optimale Gewichtsverteilung und Traktion ► Gute Steigfähigkeit von mehr als 10% durch hohes Drehmoment von 50 Nm ► Auch auf unebenem Gelände nutzbar durch 20“ Rad mit breiter Bereifung ► Kleines Packmaß und geringes Verladegewicht ab 13,9 kg NEU: wheel-e mit einer Einzelbetriebserlaubnis für 15 km/h ab Werk. PRO ACTIV übernimmt die technische Fahrzeugabnahme nach StVZO mit TÜV-Gutachten: ► TÜV-Abnahme ► Anmeldung beim Regierungspräsidium ► Erstellung der Fahrzeugpapiere PRO ACTIV Reha-Technik GmbH Tel. +49 7427 9480-0 www.proactiv-gmbh.de Im Hofstätt 11 | 72359 Dotternhausen info@proactiv-gmbh.de www.facebook.com/proactivreha

VORWORT 50 Jahre RSC Frankfurt – ein Verein mit Vorbildfunktion Liebe Mitglieder des DRS, liebe Freundinnen und Freunde des Rollstuhlsports, der DRS ist stets bemüht mit seinen Mitgliedern , den Vereinen, sowie mit den einzelnen Vereinsangehörigen im direkten Kontakt zu stehen. Wir werden nicht müde, den Bereich Service- und Beratung stetig zu evaluieren. Mehrere Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle sind täglich bemüht, die Individualanfragen sachgerecht zu beantworten. Die Qualität dieser Anfragen ist zum Teil überdenkenswert. Die Mitarbeiter haben in ihren Kompetenzen natürliche Grenzen. Dr. Klaus Kinkel DRS-Ehrenpräsident Nein, wir können nicht empfehlen, welcher Sportrollstuhl gekauft werden soll. Nein, wir können nicht autorisiert den Kostenträgerdialog führen. Nein, wir können nicht die Klassiizierungspunkte des Basketballers XY regulieren, etc. Und nein, wir können nicht eigenständig aktiv Menschen zu Ehrungen vorschlagen, sondern wir warten und erbitten Anträge dazu. Für alle diese Vorgänge – und es gibt viele Beispiele mehr – haben wir Ordnungen und Regularien geschaffen. Das hört sich bürokratisch an, ist es aber nicht. Gerne erteilen wir Auskünfte und vermitteln, aber alles innerhalb der Regularien. Sollte es Verbesserungsvorschläge geben, gerne. Leider lässt oft die Qualität des Dialogs dazu, wie oben genannt, zu wünschen übrig. Das Vorwort in unserem Magazin möchten wir nutzen, um hier an Besonnenheit und Fairness zu appellieren. Hauptamtliche sind keine Knechte, Ehrenamtliche sind grundlegend mit Respekt zu behandeln. Viele Ehrenamtliche sind aufgrund der fehlenden Kommunikation der Mitglieder untereinander frustriert. Das ist nicht schön, wir sollten uns alle an gemeinsame ethische Werte erinnern. Kooperationspartner Nach wie vor gibt es natürlich Menschen, die uneigennützig für andere eintreten. Diesen Personen kann man gar nicht genug danken und sie immer wieder erwähnen. Als Beispiel darf ich heute das 50-jährige Jubiläum des RSC Frankfurt erwähnen. Älter als der Verband selber, wurden hier regionale Eckpunkte eigenständig, still und ohne große Laute geschaffen. Menschen wie Manfred Emmel, Horst Lozar, Jean-Marc Clément etc. – und heute als Verantwortlicher Pierre Fontaine – haben einen der größten Vereine überhaupt ausgebaut und auf allen Ebenen Angebote erschaffen. Wir können dies nur als Beispiel nehmen und bedanken uns herzlich. Herzlichen Glückwunsch RSC Frankfurt Herzlichst Ulf Mehrens Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017 3

Noch mehr "Sport und Mobilität"

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 04/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 03/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 2/2017
Sport und Mobilität mit Rollstuhl 01/2017

Ausgewählte DRS Artikel bei unseren Medienpartnern

Momo 3/2017 - Alles was Kinder bewegt
Barrierefrei 03/2017 - Lifestyle und Mobilität für Menschen mit Handicap
Momo 12/2016
Barrierefrei 12/2016