Aufrufe
vor 2 Jahren

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2017

  • Text
  • Behindertensport
  • Reha
  • Wintersport
  • Inklusion
  • Rollstuhl
  • Rollstuhlbasketball
  • Pyeongchang
Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

SPORT VOR ORT Wolturnus

SPORT VOR ORT Wolturnus Pro Handcycling beim Trainingslager auf Lanzarote. ■ Dieser Moment, wenn man kurz vor dem Start noch einmal tief Luft holt. Dieser Moment, wenn man auf den letzten Metern seinem Körper noch einmal alles abverlangt. Dieser Moment, wenn beim Überfahren der Ziellinie die ganze Anspannung abfällt. Patrick Gabriel, Jetze Plat und Michael Jørgensen werden diese speziellen Momente von nun an gemeinsam durchleben. Mit dem Start der Handbike-Saison 2017, beginnt ein neues Kapitel für die drei Athleten. Sie werden unter dem Namen ›Wolturnus Pro Handcycling‹ an internationalen Rennen teilnehmen und sich gegenseitig unterstützen. Das Team hat es sich zum Ziel gesetzt, den Handbike-Sport zu professionalisieren. Den Athleten geht es laut Patrick Gabriel jedoch um viel mehr: »Der Sport verleiht uns nicht nur ein Gefühl von Freiheit, sondern auch physische sowie mentale Stärke. Diese Erfahrung wollen wir weitergeben und andere Menschen mit körperlichen Einschränkungen für den Sport begeistern. Wir wollen sie dazu inspirieren, ihre Träume zu verwirklichen.« Einen Traum konnten sich die drei Athleten durch die Zusammenarbeit mit dem dänischen Rollstuhl- und Handbike-Hersteller Wolturnus bereits erfüllen: die Entwicklung eines neuen Handbikes – die Racebike 2017 Edition. Über eine Woche lang wurde im Herbst gemeinsam an dem neuen Handbike-Modell getüftelt. Die Ideen, Erfahrungen und Anforderungen der Team-Mitglieder waren ausschlaggebend für die Entwicklung des neuen, verbesserten Modells und die Prototypen konnten ausgiebig getestet werden. Die bis ins kleinste Detail perfekt auf die Sportler angepassten Handbikes sind die beste Grundlage für eine erfolgreiche Saison. Mit brandneuem Equipment geht es somit voll motiviert in die kommende Rennsaison. Im Fokus des Teams steht die Teilnahme bei der Handbike Trophy. Neben HANDBIKE Mit Teamgeist und Fairness zum Erfolg ›WOLTURNUS PRO HANDCYCLING‹-TEAM! GEHT AN DEN START! dem gemeinsamen Start bei den EHC-Rennen in Rosenau und Louny, werden Patrick, Michael und Jetze bei den Para-Cycling Road World Cups in Italien, Belgien und Holland für ihre Heimatländer Deutschland, Dänemark und Holland an den Start gehen. Mit den grünen Flügeln auf der Brust wollen die drei Sportler mit Teamgeist und Fairness die Straßen Europas erobern. Dass es sich auszahlen kann, auch in dieser Individualsportart einen oder mehrere ›Verbündete‹ zu haben, bekam Jetze Plat beim letzten Berlin-Marathon zu spüren. Die Zusammenarbeit mit Michael Jørgensen auf der Strecke verhalf Jetze letztendlich zum Sieg und die Idee, auch in Zukunft füreinander anstatt gegeneinander zu fahren, war geboren. Patrick Gabriel, der amtierende Deutsche Vize-Meister im Zeitfahren, ist die perfekte Ergänzung für das Team. Alle drei Sportler haben bereits beachtliche Erfolge einfahren können und die Zusammenarbeit im Team wird jedem Einzelnen dabei helfen, die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Patrick, Michael und Jetze verstehen sich auch abseits der Rennstrecke bestens. Das gemeinsame Trainingslager auf Lanzarote war der Startschuss für das Team ›Wolturnus Pro Handcycling‹ und nun können es die drei Sportler kaum erwarten, das erste Mal ofiziell als Mannschaft aufzutreten. Teresa Gorzellik/Wolturnus Gemeinsam bei internationalen Rennen im Einsatz: Patrick Gabriel (GER), Michael Jørgensen (DEN) und Jetze Plat (NLD) (v.l.n.r.). Fotos: Darren Wheeler 32 Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2017

Aktiv, informativ und erlebnisreich. Jetzt kostenfrei anmelden! Coloplast-Kontinenz-Forum am internationalen Inkontinenztag 30. Juni 2017 – Grand Elysée Hotel Hamburg. Anmeldung und Informationen unter www.coloplast.de/kontinenzforum Informieren Sie sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen rund um das Thema Blase - für ein selbstbestimmtes und mobiles Leben. The Coloplast logo is a registered trademark of Coloplast A/S. © 2017-04 All rights reserved Coloplast A/S, 3050 Humlebaek, Denmark.

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2016

Ausgewählte DRS Artikel bei unseren Medienpartnern

Momo 03/2017: Einmal Rollstuhl fahren für alle
Barrierefrei 03/2017: Gemeinsam zum Korberfolg
Momo 12/2016: Mit dem Rollstuhl in den Schnee